Der Verein

acfe_logo

Der AC Forelle Eiringhausen e.V. hat sein Vereinsgewässer in Plettenberg-Ohle im Sauerland.
Auf einer Strecke von ca. 3,5 km entlang der Lenne steht unseren Mitgliedern eine Gesamtfläche von 10,91 ha zur Verfügung.

 

Vereinsgeschichte

Eine Kleine Gruppe begeisterter Angler, die gemeinsame Interessen zusammengeführt hatte, trafen sich im Herbst 1937 und gründeten den Sportanglerclub „Forelle-Eiringhausen“ e.V.
Im Laufe der letzten Jahre wurde der Verein in den Anglerclub „Forelle-Eiringhausen“ e.V. umbenannt, um sich deutlich von den Sportanglern abzusetzen. Wettkämpfe im sportlichen Fischen werden durch uns nicht gefördert. Unsere Angler fangen den Fisch waidgerecht, der in der Regel getötet und verzehrt wird.
Allein das Bedürfniss, einen Fisch ohne sinnvolle Verwertung zu fangen, ist kein vernünftiger Grund zum Angeln.
Als Club kommt bei uns natürlich die Geselligkeit nicht zu kurz. Diese wird durch viele Vereinsveranstaltungen, an denen auch Familien teilnehmen, dokumentiert. Die Forelle ist der quicklebendige, anspruchsvolle und wohlschmeckende Fisch unserer sauerländischen Bäche und Flüsse. Die meisten Vereinsgründer wohnten in Eiringhausen, mittlerweile kommen unsere Mitglieder aus allen Ortsteilen Plettenberg und den benachbarten Städten. Am 22. März 1968 wurde der Verein in das Vereinsregister eingetragen und erhielt somit den Zustand e.V.



Comments are closed.